Menschenrettung 01.08.2017

In den Morgenstunden des ersten August 2017 wurden die Feuerwehrleute zu einer Menschenrettung auf der Straße nach Moosbrunn alarmiert. Aufgrund der Schwere des gemeldeten Unfalles wurden die Feuerwehren von Schranawand und Ebreichsdorf ebenfalls alarmiert.

Ein Fahrzeug kam von der Straße ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Ebenso wurde der Rettungsdienst und ein Notarzthubschrauber alarmiert.

Der Lenker konnte durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Trotz der Bemühungen der eingesetzten Feuerwehrleute und des Rettungsdienstes sowie des Notarztes des Rettungshubschraubers „Christopherus 3“ konnte das Leben des Verunfallten nicht erhalten werden.

Die Feuerwehren bargen anschließend das Fahrzeug und reinigten den Unfallsort von Trümmerteilen.

Leider wurden die Bemühungen der Einsatzkräfte durch Schaulustige behindert, denen es offensichtlich wichtiger ist ihre Sensationslust zu befriedigen als zu helfen, oder die Bemühungen der Helfer zu unterstützen.

 

Beitrag teilen